holzanzeichnng 289-188Die Sommerferien sind zu Ende und die Forstbetriebe beginnen wieder mit den Waldarbeiten. Der überaus nasse Juli hat die Entwicklung des Borkenkäfers stark gebremst. Dies hat die angespannte Lage von Mai und Juni wieder entschärft. Bislang sind grössere Befallsherde ausgeblieben. Es sind nur wenige vereinzelte Käferbäume zu finden. Die Revierförster beginnen nun bereits die nächste Holzerntesaison vorzubereiten.

Weiterlesen ...

Poltertraemel 289-188Im 1. Quartal entwickelten sich die Preise für Sägerundholz weltweit nach oben. Österreich hat im ersten Quartal 2014 rund 41`000 fm Nadelrundholz aus der Schweiz im-portiert. Jeder Zweite Kubikmeter Schnittholz, welcher von Österreich in die Schweiz importiert wird, dürfte aus Schweizer Herkunft stammen. Die grösseren Ostschweizer Betriebe suchen bereits ab Mitte August wieder grössere Mengen Schwach- und Starkholz.

Weiterlesen ...

borkenkaefer 289-188Die Befürchtungen  von sinkenden Holzmengen aufgrund des milden und nassen Winters haben sich nicht ganz bewahrheitet. Einige Gebiete, in den mittleren Höhenlage von 700 bis 900 müM, waren kaum befahrbar. Dort wurde auch weniger Holz geerntet. In den tieferen und auch höher gelegenen Gebieten konnte die Nutzung aber planmässig ausgeführt werden. Auch konnten viele Waldbesitzer noch spät dazu animiert werden, ihre geplanten Holzmengen zu ernten. Dies ist vermutlich auf die stabile Preislage und die verstärkte Kommunikation zurückzuführen.

Weiterlesen ...

kaeferholz2Chinas Holzhunger wächst enorm. Die Sägewerke in Deutschland und Österreich sind überversorgt. Österreich importierte im Jahr 2013 aus der Schweiz 197`000 fm Rundholz. Der Kanton St. Gallen konnte im Jahr 2013 seine Gesamtholznutzung  um 7.1% steigern. SBB-Cargo setzt auf eine härtere Gangart beim Holzverlad und verärgert ihre Kunden.

Weiterlesen ...

Kontakt

Tel:      071 375 60 90
Fax:     071 375 60 99
e-Mail: info@holzmarkt-ostschweiz.ch

 

kontakt